Living the dream "Dakar Rallye"

Wer hat sich nicht schon mal gefragt, was wohl die Faszination einer Rallye ausmacht? Stundenlang in der Wüste zu fahren, Dreck, Sand und Motorschäden in Kauf zu nehmen. Es ist die Leidenschaft, der Spass an die eigenen Grenzen zu stossen.

Willen, Geschicklichkeit, Beherrschung der Maschine, Konzentrationsfähigkeit, Kondition, gute Reaktion und ein grosses Verständnis für die Technik gehören mitunter zu den Bedingungen, um diesen Sport erfolgreich ausüben zu können. All diese Fähigkeiten konnte ich mir während 30 Jahren im Offroadsektor aneignen.

Und nun soll mein Kindheitstraum wahr werden... Dakar Rallye 2017

Die Erfahrung als Offroadfahrer soll nun der Grundstein für das anstehende Projekt und meinem grössten Ziel, die Rallye "Dakar Rallye 2017" sein. Erfolgreiche Prüfsteine dafür waren die Teilnahmen an diversen Tuareg-Rallyes in Marokko und Tunesien.

 

Die Königin der Rallye ist eine Leidenschaft, welche man sich mit über 400 Teilnehmern teilt und nur noch das Ziel vor Augen hat, sich in die Weiten der südamerikanischen Wüsten entführen zu lassen. Hier die wichtigsten Zahlen zu dieser  legendären Rallye:

 

37              Die Dakar Rallye findet im Jahr 2017 zum 37. Mal statt

2009         Im Jahr 2009 wurde die komplette Route nach Südamerika verlegt. Aus der Rallye "ParisDakar" wurde neu                                "Dakar Rallye"

472            So viele Fahrzeuge (Motorräder, Quads, Autos und Trucks) starten an der Rallye 2014

9000         Rund 9000km müssen offroad übewunden werden

5300         Extreme Höhenlagen gehören in der Dakar Rallye zum Alltag. 2014 mussten die Fahrer bis auf eine Höhe von                            5300m ü.m.

 

Weitere Informationen und interessante Details zur Rallye finden Sie auch im Internet unter: